baby

Frühe Förderung in der Stadt Aarau

250 kleine Kinder – 250 grosse Chancen!

Jedes Jahr werden rund 250 Aarauer Kinder geboren. Der Fachstelle Kind und Familie und ihren PartnerInnen ist es ein grosses Anliegen, dass alle Kinder mit guten Chancen ins Leben starten. Deshalb wird der frühen Förderung besondere Beachtung geschenkt.

In Aarau gibt es ein breites Angebot an Begleitung und Unterstützung für Eltern von Kleinkindern. Diese Website informiert über Möglichkeiten, Informationen zu erhalten, mit andern Eltern ins Gespräch zu kommen oder mit Fachpersonen Fragen und Anliegen zu klären. Weiter informiert die Website über Angebote, bei denen der Nachwuchs mit andern Kindern spielerisch die Welt entdecken kann.

Kleine Kinder – grosse Wirkung: Das Aarauer Engagement für Kleinkinder und ihre Eltern läuft unter der Kernbotschaft  frühEffekt: Bindung stärken – Entwicklung fördern.

 

 

„FrühEffekt“ – die Massnahmen der Stadt Aarau

Der Fachbereich Kind und Familie der Sektion Gesellschaft fungiert in der Stadt Aarau als Koordinationsstelle im Bereich Frühe Förderung.

Mit finanzieller Unterstützung des Kantons und des Bundes wurden ab 2009 mit diversen lokalen Akteuren institutionsübergreifende Massnahmen erarbeitet, um Aarauer Familien von der Schwangerschaft bis zum Kindergarteneintritt umfassend und lückenlos zu begleiten und gute Rahmenbedingungen für die individuelle, ganzheitliche Entwicklung aller Kinder schaffen.

Nach der erfolgreichen Pilotphase stehen seit 2014 allen Familien mit Kindern im Vorschulalter an verschiedenen Standorten niederschwellige Anlaufstellen und Treffpunkte in Form von fachlich geleiteten Krabbelgruppen offen, die Mütter- und Väterberatung ist mit zusätzlichen zeitlichen und fachlichen Ressourcen ausgestattet und durch regelmässige interdisziplinäre Vernetzungstreffen und Kernteamsitzungen werden der qualitätsorientierte Fachaustausch, die gemeinsame Weiterbildung und der Aufbau wirksamer Kooperationen zum Wohl der Kinder gefördert.

Stadt Aarau
Denkmal,