baby

Aarauer Elternbildungsangebote für Migrantinnen und Migranten

Muki-Deutsch

Verbessern Sie zusammen mit Ihrem Kind Ihre Deutschkenntnisse!

 

Femmes-Tische

Das Angebot Femmes-Tische bringt Frauen mit Zuwanderungsgeschichte zusammen, damit sie sich in der Muttersprache über Alltagsthemen austauschen können. In kleinen Gruppen wird über gesunde Ernährung, Bewegung, Erziehung, Schulsystem, Schwangerschaft, Geld, Pubertät etc. diskutiert. Die Gruppe wird von einer Moderatorin geleitet, Kinder sind willkommen. Ein Angebot der Caritas Aargau.

 

FrauenPause – der Freitagstreff

Der Freitagstreff für Frauen mit Migrationshintergrund dient zum Austausch untereinander. FrauenPause ist auch eine Möglichkeit, sich mit Gesundheits- und Erziehungsfragen auseinanderzusetzen und sich mit Fachpersonen zu vernetzen. Kinder sind willkommen! Der Treff ist mehrsprachig, zusätzlich kann eine Übersetzerin engagiert werden. Ein Angebot der Caritas Aargau.

Jeden Freitag (ausser Schulferien) von 9 –11 Uhr in der Kasinostrasse 25.

 

Interkultureller Frauentreff

Beim Interkulturellen Frauentreff können sich Frauen aus der Schweiz und anderen Kulturen zu verschiedenen Themen austauschen. Schweizerinnen erfahren mehr über andere Kulturen, zugewanderte Frauen können besser Deutsch lernen und die Sprache im Alltag üben. Es werden Alltagsthemen besprochen, Institutionen besucht und man tauscht sich über das Leben in Aarau, im Aargau und in der Schweiz aus.

Mit Kinderbetreuung!

Jeden Mittwoch von 9 – 11 Uhr in der Freizeitwerkstatt Aarau, Pelzgasse 17.

Kosten: 2 Fr. pro Treffen.

Weitere Infos: Katharina Egli, 062 823 07 64, katharina.egli@ziksuhr.ch.

 

Kurs mit eritreischen Eltern

Für eritreische Eltern bietet Caritas Aargau einen Kurs an, in dem Eltern Unterstützung bei der Erziehung bekommen. Sie beschäftigen sich mit verschiedenen Themen in Alltagssituationen und stärken so ihre Erziehungskompetenzen.

 

 Links Elternbildung

 

 


<<

Stadt Aarau
Denkmal,